KurdWatch
 

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse

anmelden
abmelden
 
 
ʿAmuda: Asayiş entführt Journalisten von Yekîtî Media

KurdWatch, 31. Dezember 2015 – Am 28. Dezember 2015 hat das Volksgericht der Partei der Demokratischen Union (PYD) in al‑Qamischli entschieden, den Journalisten Faraidun Qitscho (geb. 1982, verheiratet, zwei Kinder) aus dem Gefängnis zu entlassen. Mitarbeiter des Asayiş, des Sicherheitsdienstes der PYD, hatten Qitscho am 26. Dezember an seinem Arbeitsplatz in ʿAmuda entführt. Er arbeitet für die Website Yekîtî Media der Kurdischen Einheitspartei in Syrien (Yekîtî). Qitscho wurde von ʿAmuda nach al‑Qamischli überstellt, vor seiner Entlassung saß er insgesamt vierundzwanzig Stunden in Einzelhaft. Unklar ist bislang, ob die Entführung mit dem Hackerangriff auf Yekîtî Media zu tun hat [weitere Informationen].

ShareThis

www.kurdwatch.org -  © 2009 - 2015 [ E-Mail: info@kurdwatch.org ]