KurdWatch
 

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse

anmelden
abmelden
 
 
ʿAfrin: YPG nähert sich Frontlinie mit dem IS

KurdWatch, 23. Februar 2016 – Am 15. und 16. Februar 2016 haben Kämpfer der von den Volksverteidigungseinheiten (YPG) der Partei der Demokratischen Union (PYD) dominierten Demokratischen Kräfte Syriens ihre Angriffe auf Gebiete der syrischen Opposition östlich von ʿAfrin fortgesetzt. Die zwanzig Kilometer östlich von ʿAfrin liegende Stadt Tall Rifʿat sowie der kleine Ort Schaikh ʿIsa wurden eingenommen. Berichte, die YPG habe die kampflose Übergabe der zehn Kilometer östlich von Tall Rifʿat liegenden Stadt Mariʿ ausgehandelt, konnten bisher nicht bestätigt werden. Sollte es der YPG gelingen, Mariʿ einzunehmen, wäre sie an dieser Frontlinie bis an die Grenze der vom Islamischen Staat (IS) kontrollierten Gebiete vorgedrungen. Der Vorstoß ist ein weiterer Schritt, die von der PYD kontrollierten Enklaven ʿAin al‑ʿArab (Kobanî) und ʿAfrin miteinander zu verbinden. Zudem wird der Keil vergrößert, den die Offensive der syrischen Armee Anfang des Monats nördlich von Aleppo zwischen die von der Opposition um Aʿzaz noch gehaltenen Gebiete und die Oppositionsgebiete um Aleppo getrieben hat.

ShareThis

www.kurdwatch.org -  © 2009 - 2015 [ E-Mail: info@kurdwatch.org ]