KurdWatch
 

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse

anmelden
abmelden
 
 
Aleppo: Kampf um Versorgungsrouten dauert an

KurdWatch, 16. August 2016 – Am 27. Juli 2016 haben die von den Volksverteidigungseinheiten (YPG) der Partei der Demokratischen Union (PYD) dominierten Demokratischen Kräfte Syriens Einheiten der syrischen Opposition aus dem Aleppiner Stadtteil as‑Sakan asch‑Schababi sowie aus Teilen des Stadtteils Bani Zaid vertrieben. Die verbliebenen Oppositionskräfte wurden von Soldaten des syrischen Regimes aus Bani Zaid vertrieben. Dadurch wurden alle Versorgungsrouten der syrischen Opposion in die östlichen Viertel von Aleppo komplett abgeschnitten. Am 6. August konnten Oppositionskräfte jedoch weite Gebiete südlich von Aleppo erobern und eine neue Versorgungsroute eröffnen. Das Regime wurde dadurch in den westlichen Stadtteilen eingekesselt und verfügt nur noch über einen Zugang durch von der YPG kontrollierte Gebiete.

ShareThis

www.kurdwatch.org -  © 2009 - 2015 [ E-Mail: info@kurdwatch.org ]