KurdWatch
 

Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse

anmelden
abmelden
 
 
ʿAfrin: Morddrohungen wegen Verteilung von kurdischen Flaggen

KurdWatch, 25. August 2016 – Am 7. August 2016 hat der Asayiş, der Sicherheitsdienst der Partei der Demokratischen Union (PYD), Sarbast Khalil und Nazir Barakat wieder freigelassen. Die beiden Mitglieder der Demokratischen Partei Kurdistans – Syrien (PDK‑S) waren zwei Wochen lang festgehalten worden [weitere Informationen]. Sie hatten am 15. Juli, während der Beisetzung des kurdischen Sängers Bave Salah in ʿAfrin, kurdische Flaggen verteilt. Die Verwendung der kurdischen Flagge ist in den von der PYD kontrollierten Gebieten nicht offiziell verboten. Allerdings verwendet die PYD, wie die anderen, der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) nahestehenden Organisationen, andere Symbole als die restlichen kurdischen Parteien. Daher versucht die PYD regelmäßig, die Benutzung der kurdischen Flagge in den von ihr kontrollierten Gebieten zu verhindern. Khalil und Barakat wurden während ihrer Gefangenschaft von Mitarbeitern des Asayiş mit dem Tod bedroht, sollten sie künftig ähnliche Aktionen durchführen.

ShareThis

www.kurdwatch.org -  © 2009 - 2015 [ E-Mail: info@kurdwatch.org ]